Gesund Abnehmen mit Sport und Diät

Juni 28, 2011
Fitness macht schlank

Fitness macht schlank

Diät und Sport sind die zwei Seiten einer Medaille, wenn es ums erfolgreiche und dauerhafte Abnehmen geht. Dabei ist eine Diät zunächst sinnvoll, um auch schnell überflüssige Pfunde zu verlieren.

Wer aber dauerhaft eine schlanke Linie haben will, kommt um eine sinnvolle und langfristige Ernährungsumstellung nicht herum. Gesund Abnehmen mit Diät und Sport, das bedeutet auch den Spaß am Essen nicht zu verlieren und das Essverhalten auf natürliche Weise zu regulieren.

Es ist wichtig zu wissen, dass man gesunde Ernährung lernen kann. Die Umstellung der Ernährungsweise ist dabei gar nicht so schwer, wenn man es als längerfristiges Projekt betrachtet. Es geht letztendlich darum, eingefahrene Gewohnheiten zu überwinden, um so die Verantwortung für die eigene Gesundheit und ein neues Lebensgefühl zu übernehmen.

Zu strenge Diäten ohne Sport machen keinen Sinn

 

Es ist überhaupt nicht nötig, während einer Diät zu streng zu sein und sich alle Genüsse zu versagen. Dies führt nur zu Frustration und zum Rückfall in die alten, zum Übergewicht führenden Verhaltensmuster. Sport ist die ideale Ergänzung zum Gesund Abnehmen mit Diät.

Beides gehört zusammen und bedingt sich gegenseitig, um den Erfolg zu sichern. Sport verbessert das Lebensgefühl und verbraucht Kalorien durch Ankurbelung des Stoffwechsels. Es sollte zum Gesund Abnehmen mit Diät immer eine Sportart gewählt werden, an der man Spass und Freude hat. Wer die geeignete Sportart für sich gefunden hat, baut zusätzliche Muskelmasse auf und gleichzeitig Fett ab.

Selbst bei zunächst unverändertem Gewicht sieht man einfach besser und schlanker aus. Sport vertreibt Langeweile, Frustration und die ständigen Gedanken ans Essen. Die körperliche Fitness wird verbessert und viele Arbeits- und Bewegungsabläufe des Alltags fallen leichter.

Der richtige Sport als Unterstützung zur Diät hängt nicht so sehr von der Sportart, sondern vielmehr von Dauer, Häufigkeit und Intensität des Sports ab. Wenn sich nach einiger Zeit ein gewisser Trainingseffekt eingestellt hat, erhöht sich durch die gesteigerte Muskelmasse der Grundumsatz des Körpers, so dass auch in den Ruhephasen dauerhaft mehr Energie und damit mehr Kalorien verbraucht werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>